Laurenz erzählt

Wechsle zur großen Ansicht

Hallo! Ich bin Laurenz und 10 Jahre alt. Mit meinen Eltern und meinen Geschwistern wohne ich in Niederösterreich. Wir haben ein Haus und in unserem Garten einen Teich, was mich besonders freut, denn ich schwimme sehr gerne! „Zum Glück sind da keine Fische drin!“, meint meine Schwester, ich finde das aber eigentlich schade. Ich liebe nämlich Tiere! Am liebsten mag ich allerdings Pferde und Kühe. Ich spiele und zeichne sehr gerne, und kochen und backen finde ich auch cool. Ich bin im letzten Schuljahr der Volksschule, dort gehe ich in eine Integrationsklasse. Die Schule ist okay, ich mag Deutsch und Turnen und meine beste Freundin Sophie. Also kurz gefasst, mir geht es gut!

Laurenz

Das ist vielleicht nicht so ganz selbstverständlich, denn ich wurde mit einen schwerem Herzfehler und Down-Syndrom geboren. Dass das so sein würde, erfuhren meine Eltern als meine Mama mit mir schwanger war. Mit dem hatten sie wirklich nicht gerechnet … Sie wussten nur sehr wenig über das Down-Syndrom und bekamen große Angst. Die Ärzte sagten ihnen, dass ich vielleicht nur drei oder vier Jahre alt werden würde, dass meine Mama Probleme beim Stillen bekommen könnte, dass ich wegen meinem Herzfehler wahrscheinlich viele Operationen bräuchte und viel Zeit im Krankenhaus verbringen müsste und sie gingen sogar davon aus, dass meine Mama mich abtreiben lassen würde. Da ist es doch logisch, dass meine Eltern sich fürchteten, oder?
Ich habe das alles als Baby aber nicht gewusst und deshalb bin ich jetzt in meiner Entwicklung auch gar nicht auf diese Befürchtungen eingegangen. Ich musste nur einmal operiert werden, gleich nach meiner Geburt, und das war’s dann auch schon. Und sonst ist es mir wirklich immer sehr gut gegangen. Meine Großeltern, Tanten und Onkel sind immer für mich da und unterstützen meine Eltern. Ich bin froh, dass ich eine große Schwester und einen kleinen Bruder habe. Vor ein paar Wochen haben wir sogar noch eine kleine Schwester bekommen! Das finde ich super, umso mehr Menschen um mich herum sind, umso glücklicher bin ich! So, und nun ist es genug, ich will jetzt nämlich wieder spielen gehen.

Mein Herzenswunsch ist, …
… einmal Tierpfleger zu werden. Oder Fleischhauer.

 

 

Foto: privat

Ein Eintrag zu „Laurenz erzählt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s